Cranial LOOP TM Schädelfixierungssystem

Informationen für medizinisches Fachpersonal

Hier geht es zur Patienteninformation

Die Cranial LOOP-Familie der kranialen Fixierungssysteme ist ein intelligentes System

zur sicheren Fixierung von Knochendeckeln bei Kraniotomien (Schädeloperationen). 

 

Eine schnelle und einfache 'Pull and tighten'-Funktion ermöglicht dem Chirurgen vollständige Kontrolle. Mit drei Cranial LOOPs wird ein Standard-Knochenlappen instrumentenfrei in weniger als einer Minute fixiert. 

 

Die verschiedenen Mitglieder der Cranial LOOP-Familie erzeugen gleichwertige

Fixierungsfestigkeiten verglichen mit anderen, metallischen, NICHT-instrumentenfreien Fixierungsvorrichtungen.


Mehr Informationen und Bestellungen

info@health-solutions-support.ch 

041 531 50 20


Cranial COVER TM Bohrlochabdeckung für Kraniotomien

Cranial COVER dient der vollständigen Abdeckung eines kranialen Bohrlochs und verhindert postoperative Hautvertiefungen und spürbare Dellen.

Vorteile von Cranial LOOP TM & Cranial COVER TM

- Gebrauchsfertig geliefert: steril, keine Instrumentenschale erforderlich.

Instrumentenfreie, schnelle und einfache Implantation

Artefaktfrei in Röntgen, CT und MRI

- Reduziertes Risiko von Weichteilschäden durch das intelligente Design und weniger aggressives Material: PEEK-OPTIMA®

Minimales Profil (weniger als 0,3 mm) für exzellente kosmetische Resultate: 3D-Anpassungsdesign garantiert eine vollständige Anpassung an den Schädel unter Beibehaltung der physischen Form. 

- Kann für Knochenstärken zwischen 1,5 und 24 mm verwendet werden

PEEK-OPTIMA® Polymer ist für die Implantation nach ISO 10993 zertifiziert Normen und US FDA Drug & DMF

- CE-Kennzeichnung und FDA-Zulassung 

Warum Schädelbohrlöcher schliessen?

Schädeldefekte durch Bohrlochtrepanation führen oft zu unerwünschten Kopfhautvertiefungen nach Kraniotomien (Schädeloperationen). Dieser kosmetische Defekt wird von Neurochirurgen oft vernachlässigt, da diese Patienten meist innerhalb kurzer Krankenhausaufenthalte und Nachbeobachtungszeiten genesen, aber er ist für den Patienten aus kosmetischer Sicht oft nicht akzeptabel. Darüber hinaus verschlimmert sich die Kopfhautdepression mit der Zeit mit dem Abklingen der Wundschwellung im Frühstadium und der Atrophie des Weichgewebes im Spätstadium.

Laut den klinischen Studien (1) haben 73,9% der Patienten mit Kopfhautdepressionen haben kosmetische Minderwertigkeitskomplexe und 62,3% haben funktionelle Behinderungen bei Aktivitäten des täglichen Lebens wie Frisieren oder Kämmen. Daher sollten Neurochirurgen nicht nur die neurologischen, sondern auch die kosmetischen und funktionellen Folgen von Bohrlöchern kennen.

 

1. Im, Tae-Seop et al. “The Efficacy of Titanium Burr Hole Cover for Reconstruction of Skull Defect after Burr Hole Trephination of Chronic Subdural Hematoma.” Korean Journal of Neurotrauma 10.2 (2014): 76–81. PMC. Web. 21 Feb. 2017. Link zum Artikel 

 


Mögliches Vorgehen für Patienten

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Bei Fragen stehen wir Ihrem Arzt gerne für Informationen und die Produktbestellung zur Verfügung. 

Cranial Loop TM darf nur von Ärzten oder medizinischem Fachpersonal angewendet werden.